Arbeit mit dem CEREC 3D

Wir sind seit Jahren überzeugte Cerec - Anhänger.
Was ist CEREC ?
Cerec ist eine computergesteuerte Fräsmaschine mit einer Messkamera. Mit ihrer Hilfe können Füllungen und Kronen aus Keramik in einer Sitzung hergestellt und befestigt werde.

Startseite                

Amalgamsanierung

Cerec                       

Endodontie              

IPR                           

Lebensstufen  

Ordinationszeiten  

Anfahrt                    

 

 

Das Ausgangsmaterial: 
Das Ausgangsmaterial für Cerec Restaurationen ist Keramik.
Es liegt in Form von Blöcken in vielen natürlichen Zahnfarben vor.
Das Material ist äußerst rein und in seinen Eigenschaften ähnlich der Zahnsubstanz.
Dadurch fügt es sich ganz natürlich in den Zahn ein.
Der Ausgangstoff für Keramik ist Mineralgestein, z.B. Feldspat. Dieses wird gemahlen, gereinigt, gebrannt und zu den Blöcken geformt.

Was kann man mit CEREC machen?

Inlays
sind Füllungen die im Zahn eingeklebt werden. Das keramische Material ist chemisch neutral und bleibt über viele Jahre stabil. Rein theoretisch können Inlays ein Leben lang halten.

Im Gegensatz zu einer Füllung, bei der ein Defekt gefüllt wird, ummantelt eine
Krone den Zahn ganz oder teilweise. Das ist in Fällen nötig, wenn das Ausmaß der Zerstörung keine Füllung mehr zulässt.

Für eine sogenannte
Verblendschale (Veneer) wird nur die sichtbare Oberfläche des Zahnes abgetragen und eine hauchdünne Schale aus Keramik aufgeklebt. Dies dient hauptsächlich zur Verbesserung der Ästhetik. (Siehe Bilderserie rechts.)


Noch mehr Information über Cerec erhalten sie auch unter folgender Webseite: sirona.de

Telefon: 07612/70 4 77

E-Mail:
mm@ganzheitliche-zahnheilkunde.at