Startseite                

Amalgamsanierung

Cerec                       

Endodontie              

IPR                           

Über uns      

Ordinationszeiten  

Anfahrt                    

 

 

Hier erfahren Sie, wie Amalgam auf sichere Weise mit Kofferdam aus dem Mund entfernt werden kann:

In unserer Ordination wurde prinzipiell nie Amalgam gelegt.
Amalgam gilt seit 1990 als Sondermüll und darf beim Herausnehmen nicht einmal ins Waschbecken gelangen. Wie bekommt man es also aus dem Mund raus, ohne dass der Patient etwas davon verschluckt oder einatmet?

Mit Kofferdam:

Kofferdam ist eine Schutzfolie, welche den Zahn mit der Amalgamfüllung absolut sicher gegen die Mundhöhle abschirmt. (Siehe Bilder unten.)
So können keine Amalgamreste bei der Entfernung in den Organismus gelangen.
Diese Schutzfolie wird von allen Patienten als sehr angenehm empfunden, da sie eine Barriere gegenüber der Absaugung und den zahnärztliche Instrumenten darstellt.
Damit kein Amalgamstaub durch die Nase eingeatmet werden kann, trägt der Patient einen goldbeschichteten Atemschutz , der feinste Teilchen filtern kann.

Zusätzlich ist oft eine Ausleitung mit homöopathischen oder pflanzlichen Mitteln sinnvoll. Diese können von mir mit kinesiologischen  Methoden ausgetestet werden.

Bei der Arbeit mit dem Kofferdam ist der Mundbereich sicher abgeschirmt.
Nur so kann Amalgam ohne Belastung entfernt werden.

Er ist auch unerlässliche Voraussetzung, um alternative Materialien unter absolut trockenen und sauberen Bedingungen einbringen zu können.

Telefon: 07612/70477

E-Mail:
mm@ganzheitliche-zahnheilkunde.at